Was sind gute Umzugsunternehmen?

Umzugskartons Umzugshelfer UmzugsunternehmenUmzüge sind eine anstrengende Sache und man kann diese Aufgabe meist nicht alleine bewältigen. Dafür holt man sich dann professionelle Hilfe. Jedoch ist es nicht leicht raus zu filtern welche Umzugsfirma am geeignetsten ist für diese Aufgabe. Zwar sind viele Speditionen und Umzugsunternehmen vorhanden, jedoch gibt es viele Unterschiede in deren Dienstleistung. So kann man wesentlich sparen, wenn man Vergleiche zwischen den Unternehmen gemacht hat. Diese Ersparnisse können mehrere hundert Euro sein. Doch worauf soll man achten und was genau sind gute Umzugsunternehmen und woran erkennt man diese?

Seriosität der Umzugsfirma

Eine Firma die in der Umzugsbranche tätig ist, hat meistens einen Sitz und eine Internetseite wo sie sich präsentiert und ihre Leistungen anbietet. Auf der Webseite ist dann wichtig, dass ein Impressum angegeben ist und das diese Firma ggf. eine Ust-ID angegeben hat. Das ist deshalb so wichtig, da es leider auch viele Scheinunternehmen auf dem Markt sind, die alles schwarz ausüben.

Transparenz in der Preiskalkulation

Hat man solche Unternehmen auswendig gemacht, möchte man natürlich wissen was der Umzug kosten wird. Hier sollte das Unternehmen dafür sorgen, dass der Preis transparent ist. Man will ja wissen wofür man das Geld alles bezahlt. Ehrliche Umzugsunternehmen geben detailliert an welche Positionen in den Preis mit einbezogen werden. Nicht nur die Leistung, sondern auch die Menge der Umzugshelfer, Umzugskartons, Umzugsdecken usw. Unternehmen die nur einen Preis angeben ohne irgendwelche Angaben, haben meist etwas zu verbergen. Hacken sie am besten selbst nach.

Feste Angebotspreise

Nachdem die Liste erstellt wurde sollte das Angebot ein Festpreis sein. Das ist daher wichtig, weil sich der Preis im Nachhinein sonst um hunderte von Euros nach oben ändern kann. Deshalb ist es gut wenn man einen festgelegten Preis für den Umzug bekommen hat.

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit vor und nach dem Umzug

UmzugsfirmaSobald man sich für eins der Unternehmen entschieden hat, kommt nun der Service der Unternehmen in Frage. Umzugsunternehmen sollten sich bemühen pünktlich anzukommen, da viele nicht so viel Zeit haben um bei dem Umzug dabei zu sein. Auf Zuverlässigkeit legen die Kunden meistens einen großen Wert. Währende des Umzugs sollte immer ein Ansprechpartner für den Kunden zur Verfügung stehen, denn bei den einen und anderen taucht doch schon mal eine neue Frage auf.

Die Transportfirma sollte unbedingt versichert sein.

Umzugsunternehmen VersicherungWer diesen Punkt vernachlässigt kann große Schwierigkeiten bekommen. Wieso? Wenn Ihre teuren Möbel unterwegs zu Bruch gehen entschädigt ihnen das niemand mehr. Solche Schäden sollten unbedingt von einer Versicherung abgesichert werden. Umzugsunternehmen die lange im Geschäft sind haben meistens eine Transportversicherung und auch eine sogenannte Betriebshaftpflicht. Bei denen sind sie gut aufgehoben und man hat eine große Sorge weniger, wenn man das im Voraus klären könnte. Erkundigen sie sich bei den Unternehmen und fragen sie sie ob diese eine solche Versicherung haben.

 

Mein persönlicher Tipp: Seien sie in diesen Punkten nicht nachlässig, sonst könnten sie es schnell bereuen. Achten sie bei jedem Umzug darauf, dass alles ordnungsgemäß verläuft und seien sie am besten dabei und nehmen sich dafür einen Arbeitstag frei.

Checkliste für den Umzug

Vor dem Umzug:

Bevor sie den Umzug machen müssen sie einige Dinge klären wie z.B. einen festen Umzugstermin vereinbaren. Natürlich ist es ebenso wichtig, dass sie sich an diesem Tag nichts vornehmen. Ein weiterer wichtiger Schritt ist, dass sie alle Ämter und Stellen kontaktieren um ihre Adresse zu ändern. Z.B. sollten sie ihren Mietvertrag rechtzeitig gekündigt haben und ihre neue Adresse vorsichtshalber umgeleitet haben. Das macht man am besten bei der Post durch eine Weiterleitung. Bis der Umzug da ist sollten sie genügend Packmaterial angeschafft haben. Haben sie es nicht fragen sie die Umzugsfirma ob sie ihnen welches leiht. Kinder Tiere bei Angehörigen unterzubringen wäre natürlich auch von Vorteil, so hätten sie weniger Stress während des Umzugs. Auch sollten sie vorher ihre Möbel kontrollieren und das Treppenhaus fotografieren.

Nach dem Umzug:

Übergabeprotokoll unterschreiben und falls Schäden entstanden sind angeben und eine Durchschrift verlangen. Möbel noch einmal kontrollieren und das Treppenhaus Flur und alles was sie vorher fotografiert haben.

zurück zur Startseite

Umzugsvergleich

Tipps zum Vergleich von Umzugsunternehmen:Umzug Tipps

 

  1. Vorschläge und Meinungen einholen

Sie wollten ihre Nachbarn oder Verwandte fragen, ob sie ein Unternehmen kennen welches sie ihnen weiterempfehlen könnte. Es gibt auch Portale die genau diese Aufgabe erledigen, indem sie Referenzen anbieten, welche von anderen bereits umgezogenen Menschen geschrieben worden sind.

  1. Webseite durchsuchen

Suchen sie auf der Seite alle nötigen Informationen, welche sie benötigen um die richtige Entscheidung treffen zu können. Es ist wichtig und wie bereits in diesem Artikel erklärt wurde ist dies ein enorm wichtiger Schritt.

  1. Festpreis Anfragen und mit anderen Umzugsunternehmen vergleichen

Vergleichen sie die Umzugsfirmen im Preis und in der Leistung und entscheiden sie nicht zu schnell. Holen sie sich am besten jemanden dazu der ihnen da Tipps geben kann. Meist sind vier Augen besser als zwei.

  1. Auf ihr Bauchgefühl hören welche Umzugsfirma die beste ist

Letztendlich kommt es auf sie an welche für sie das bessere Umzugsunternehmen ist, hören sie dabei auf ihr Bauchgefühl und bestimmen sie selbst. Es ist ein schwieriger Akt, jedoch ein unabwendbarer. Auf diesem Weg viel Glück beim Umzug.